Zahnarzt Angstpatienten in Dresden

Angst vor dem Zahnarztbesuch?

Die Angst vorm Zahnarzt ist noch immer weit verbreitet. Sie macht sich auf unterschiedliche Weise bemerkbar und es gibt sie in verschiedenen Stärken. Mal sitzt ein Patient „nur“ mit feuchten Händen auf dem Zahnarztstuhl und mal sind die Patienten wie gelähmt vor Angst unfähig sind sich zu bewegen.

Die Zahnarztangst beginnt in der Regel bereits vor dem Termin. Sie geht einher mit Unruhe, Übelkeit, schlaflosen Nächten, Herzrasen und Panikattacken.  Aus diesem Grund vereinbaren viele Patienten erst gar keinen Termin oder nehmen diesen nicht wahr.  

Menschen mit Zahnarztangst gehen meist erst dann zum Zahnarzt, wenn sie wirklich starke Schmerzen haben. Dies verstärkt jedoch die Zahnarztangst. Ein Teufelskreis entsteht. Wir vom Alldent Zahnzentrum Dresden kennen uns mit Angstpatienten aus und wissen ihnen zu helfen.

Was sind mögliche Folgen bei Zahnarztangst?

Zähne benötigen neben täglicher Pflege und Reinigung auch die regelmäßige Kontrolle durch den Zahnarzt. Doch gerade Angstpatienten mit Zahnarztangst vernachlässigen leider oft beides. So entstehen schmerzhafte und optisch abschreckende Zahnerkrankungen wie Karies (Zahnfäule), Paradontitis (Entzündung des Zahnhalteapparates) und Gingivitis (Zahnfleischentzündung).  Dies führt dazu, dass sich die Zähne unschön verfärben, das Zahnfleisch zieht sich zurück, es entstehen Lücken und Kieferprobleme. Das Ganze wird leider meist zusätzlich von einem unangenehmen Mundgeruch begleitet. Dies alles hat große Auswirkungen auf Ihre Lebensqualität. Menschen mit schlechten Zähnen trauen sich meist nicht offen zu lachen. Sie wirken unsicher und in sich gekehrt, was sich sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld deutlich zeigt. Solche Menschen finden seltener eine zufriedenstellende Partnerschaft und sind im Beruf meist weniger erfolgreich.

Bei schmerzenden Zähnen fällt auch das Essen immer schwerer. Der Genuss verschwindet beinahe vollständig. Schmerzt zunächst nur Heißes und Kaltes wird es im Laufe der Zeit immer schlimmer. Das Kauen fällt schwer und das Abbeißen wird irgendwann nahezu unmöglich. Lassen Sie es nicht so weit kommen!

Im Alldent Zahnzentrum Dresden sind wir den Umgang mit Angstpatienten gewöhnt. Wir helfen Ihnen.

Unklare Begriffe?

Finden Sie eine Erklärung in unserem Fachbegriffs-Lexikon.

Wie werden Angstpatienten behandelt?

Fürchten Sie sich nicht und glauben Sie nicht, Sie wären alleine. Wir vom Alldent Zahnzentrum Dresden sind den Umgang mit Patienten, die Angst vor dem Zahnarzt haben, gewöhnt. Alles in unseren hellen und modernen Praxisräumen ist auf Patienten mit Zahnarztangst ausgelegt. Wir nehmen uns viel Zeit für Sie.

Bei Ihrem ersten Termin werden Sie zunächst von einem unserer erfahrenen Oberärzte begrüßt. In einem ausführlichen Gespräch haben Sie die Möglichkeit über Ihre Angst zu sprechen und Ihre Fragen zu stellen. Wenn Sie dazu bereit sind, wird der Arzt Ihre Zähne behutsam untersuchen. Eine Behandlung ist bei diesem Termin noch nicht vorgesehen.

Den Behandlungstermin vereinbaren Sie im Anschluss mit einem unserer Empfangsangestellten. Dieser wird einen besonders sensiblen Zahnarzt für Sie finden, der sich um Ihre weitere Zahnbehandlung kümmert und auch für die kommenden Routineuntersuchungen Ihr fester Ansprechpartner sein wird. Sie werden nicht der erste Patient sein, der nach einer ersten Konsultation im Alldent Zahnzentrum Dresden zu einem „vorbildlichen“ Zahnpatient wird, der zweimal im Jahr zur Zahn-Kontrolle kommt.

Wie wird mir bei AllDent die Angst vor dem Zahnarzt genommen?

Die Angst vorm Zahnarzt kommt aus einer ganz alten Zeit. Damals waren Zahnbehandlungen tatsächlich sehr schmerzhaft. Doch dies ist heute nicht mehr der Fall. Wenn Behandlungen notwendig sind, werden Sie diese so gut wie nicht spüren.

Wir arbeiten in Absprache mit Ihnen und in enger Zusammenarbeit mit unserem erfahrenen Anästhesieteam mit örtlicher Betäubung, Dämmerschlaf oder Vollnarkose.  

Nach diesem ersten Schritt hin zu einem Leben ohne Zahnarztangst empfehlen wir Ihnen dringend, zur regelmäßigen Zahnkontrolle zu kommen. Das erhöht die Zahngesundheit und senkt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie erneut einen großen Eingriff vornehmen lassen müssen.

Dafür bleibt Zeit für angenehme und nützliche Behandlungen wie beispielsweise eine Professionelle Zahnreinigung oder vielleicht sogar für ein Bleaching.

Egal wofür Sie sich entscheiden. Freuen Sie sich auf Ihr neues strahlendes Lächeln und auf ein Leben voller Genuss.  

COVID-19 Infos