Zahnarzt-Notdienst Dresden

Notdienst 365 Tage im Jahr. 24 Stunden am Tag.

Eine telefonische Voranmeldung ist nicht erforderlich: kommen Sie einfach vorbei. Ein Zahnarzt wird schnellstmöglich für Ihren Schmerzfall bereitstehen.

Kontakt

Altmarkt 10 a-d
01067 Dresden
E-Mail: dresden@alldent.de

Tel.:0351 271 867 0

Öffnungszeiten

Mo-Fr     7.00 bis 21.00 Uhr
Sa           8.00 bis 20.00 Uhr
24-Notdienst an 365 Tagen im Jahr

Wichtiger Hinweis: Für den zahnärztlichen Notdienst muss ab 22 Uhr der Eingang über die Seestraße genutzt werden.

Soforthilfe bei Zahnschmerzen an 365 Tagen im Jahr - rund um die Uhr

Zahnärztlicher Notdienst Dresden

Das AllDent Zahnzentrum Dresden bietet einen eigenen, privatorganisierten, zahnärztlichen Notdienst am Standort Dresden an. Dieser findet unabhängig von allen anderen Notdiensten, auch den öffentlichen-rechtlichen, statt. Er steht Patienten aller Krankenkassen, ohne Mehrkosten zur Verfügung.

Zahnärztlicher Notdienst: Muss ich mich anmelden?

Für den Notdienst ist kein Termin erforderlich. Behandelt wird der Reihe nach. Trotzdem bitten wir um einen vorherigen Anruf, um planen zu können.

Im Notdienst können wir keine regulären Behandlungen leisten. Für eine Zahnbehandlung über Notdienst oder Schmerzbehandlung hinaus sollten Sie einen Termin während der üblichen Öffnungszeiten vereinbaren.

Apotheken-Notdienst

Soforthilfe

  • Was kann ich selber tun?

Zahnärztlicher Notdienst: Welche Dokumente brauche ich?

Personalausweis oder Pass sind unbedingt nötige Dokumente in der Notfall-Behandlung!

Gesetzlich Versicherte brauchen zusätzlich ihre Versichertenkarte.

Patienten aus dem europäischen Ausland benötigen eine EU-Versicherungskarte.

Der Anmeldebogen kann vorab ausgefüllt werden. Hier können Sie sich das Formular herunterladen. 

Aus technischen Gründen müssen manche Notfallbehandlungen bar oder per EC-, VISA- / Mastercard abgerechnet werden. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Das betrifft:

  • Gesetzlich Versicherte oder EU-Versicherte ohne gültigen Versicherungsnachweis
  • Privat Versicherte ohne Ausweisdokument
  • Privat Versicherte mit Wohnsitz im Ausland
  • Patienten ohne Versicherung

Zahnärztlicher Notdienst: Welche Behandlungen werden durchgeführt?

Im zahnärztlichen Notdienst werden nur akute Notfälle behandelt, um Schmerzen zu beseitigen. Darüber hinausgehende Behandlungen finden nicht statt. Dafür können im AllDent Zahnzentrum Wiesbaden gerne Termine außerhalb der Notdienst-Zeiten vereinbart werden.

Zahnärztlicher Notdienst: Wie lange sind die Wartezeiten?

Notfälle sind nicht vorhersehbar. Daher gibt es auch im zahnärztlichen Notdienst keine fixen Termine. Die Patienten werden - je nach Eintreffen - einer nach dem anderen behandelt. Daher lassen sich manchmal Wartezeiten nicht ganz vermeiden. Das Team des AllDent Zahnzentrums Dresden bemüht sich, diese so gering wie möglich zu halten.

Welche Ärzte behandeln im zahnärztlichen Notdienst?

Das AllDent Zahnzentrum Dresden verfügt über ein festes Team. Die Zahnärzte und Assistenzen übernehmen freiwillig auch den Not- und Bereitschaftsdienst. Alle haben Berufserfahrung und sind bestens mit Notfallbehandlungen vertraut. Da es keine verpflichtende Einteilung gibt, treffen Sie ausschließlich auf sehr engagierte Mitarbeiter.

Was passiert nach dem zahnärztlichen Notfall?

In vielen Fällen ist nach der Notfall-Schmerztherapie eine weitere Behandlung nötig. Normalerweise wenden sich Patienten an ihren Haus-Zahnarzt, weil er mit den persönlichen Umständen vertraut ist. Falls kein zahnärztlicher Ansprechpartner vorhanden ist, oder sich weitere Probleme außerhalb dessen Sprechzeiten ergeben, kann man sich gerne im AllDent Zahnzentrum Dresden weiter behandeln lassen.

Sollte ein Kurz-Arztbrief oder ein Röntgenbild gebraucht werden, übermitteln wir diese Unterlagen gerne im Anschluss an die Behandlung. Eine Mail an dresden@alldent.de genügt.

COVID-19 Infos