Hervorragende Ausstattung

Qualität hat bei AllDent einen sehr hohen Stellenwert. Das können Sie an der Einrichtung des AllDent Zahnzentrums Dresden ablesen. Geräte und Materialien sind auf dem aktuellsten Stand der Technik.

DVT: Mit Hilfe der Digitalen Volumentomographie können dreidimensionale Röntgenbilder erstellt werden. Damit ergibt sich ein deutliches Plus an Genauigkeit, vor allem für die Planung von Implantaten oder komplexen Wurzelbehandlungen.

Digitales Röntgen: Die moderne Form des Röntgens erfordert nur einen Bruchteil der früher üblichen Strahlendosis. Außerdem ist die Übermittlung und Archivierung der Bilder sehr viel effektiver. Weil keine Chemikalien für die Bildentwicklung gebraucht werden, ist das Verfahren vergleichsweise umweltfreundlich.

Wurzelbehandlung unter dem Mikroskop: Diese Behandlungsform bedeutet für den Endodontologen eine enorme Erleichterung. Sein Arbeitsbereich wird deutlich vergrößert und optimal ausgeleuchtet. Das ist wichtig, um versteckt liegende Wurzelkanäle zu finden, sie exakt zu reinigen und zu füllen.

Intraoralkameras: Damit kann man Probleme, Therapien oder einen Vorher-Nachher-Effekt gut erklären. Intraoralkameras sind in jedem Behandlungsraum installiert, um Behandlungen auf dem Bildschirm anschaulicher zu machen.

Laser: Weil sie sehr schonend arbeiten, werden sie bevorzugt bei der Behandlung und Formung von Hart- und Weichgewebe eingesetzt.

CAD/CAM Verfahren: Zahnersatz wird bei AllDent computerunterstützt hergestellt. Dies macht die Fertigung von KronenBrücken und Inlays noch präziser.

Mehr über das Zahnzentrum

COVID-19 Infos